Frühlingspost – die große Königslibelle

Frühlingspost 2021 - Anax Imperator

Ein imposantes Tierchen – die große Königslibelle / Anax Imperator. So bunt, so schillernd, obwohl es scheint, als ob sie unbeweglich schweben, sind sie doch dauernd in Bewegung. Ein edles Flatterchen, und dennoch ein Raubinsekt, das kleine Käfer, Fliegen und Larven frisst.

Collografie Postkunstwerk
Druckplatten Collagrafie Libelle

Natürlich sollte es glitzern, schillern und möglichst bunt sein. So wie die Libelle selbst auch. Den Hintergrund der Doppelseite wurde auf einer Glasscheibe gemustert. So ähnlich wie auf der Gelliplate ausgeführt. Da ich in der Größe A3 keine Gelliplate besitze, nahm ich eine alte Glasscheibe aus einem kaputten Bilderrahmen.

Ein paar Versuche später stand das Grundkonzept. Die Farben wurden je nach Cremigkeit mit Trocknungsverzögerer verdünnt. Sonst bleibt zu viel Farbe auf der Glasscheibe.

Anax Imperator - Collagrafie
Monotype Collagraph Königslibelle

Den Insektenkörper und die Flügel wurden in der ersten Collagrafie aus Moosgummi ausgeschnitten und auf einen A3 Buchbinderkarton geklebt. Da sich der Karton nach dem Kaschieren gleich verzog, wurde die Rückseite ebenfalls mit Arcrylmedium eingestrichen und nach dem Trocknen unter schweren Gewichten wieder flach gedrückt. Der erste Druckstock war somit fertig.

Druckplatte aus Moosgummi
Detail Hintergrund Druckplatte aus Moosgummi

Konturen und Kontraste der Flügel entstanden aus alten Scoubidou Gummibändern, Erbsen, Linsen und Buchweizenkörnern. Schon früher habe ich mit den Kindern Strukturen mit Nudeln, Trockenfrüchten und Spachtelmasse auf Leinwänden und Acrylfarbe gemustert. Die Scoubidouschnüre waren sehr flutschig, damit sie beim Aufkleben nicht verrutschten, nahm ich die Heißklebepistole dazu. Natürlich habe ich mich nicht nur einmal verbrannt… Heißkleberschicksal…

Damit nicht soviel Rand vom Pappkarton auf den Druck kommt, wurden nochmals Waben zur Stabilisierung aufklebt.

Konturen Libelle Collagrafie
2. Druckplatte Konturen Libelle

Libellenflügel sind hauchzarte und doch sehr stabile Gebilde. Die Außenseite besteht aus einem stark vergrößerten Flügelausschnitt. Hier wollte ich die ausprobieren ,was ich auf Youtube Videos gesehen hatte: in einen mehrschichtigen Fotokarton mit Linolwerkzeug zu schnitzen. Puh. Das war ganz schön anstrengend. Zwischendurch dachte ich schon an aufgeben… das hätte ich mir echt leichter vorgestellt…

Aber schließlich habe ich es doch fertig gestellt. Damit sich der Karton nicht durch die Feuchtigkeit der Farbe auflöst, wurde alles mit Acrylmedium eingestrichen. Leider hat sich die Beschichtung trotz allem später beim Drucken aufgelöst. Gut, ich hatte halt auch 20 Exemplare im Sinn.. Wollte ich doch dieses Mal einen ganzen Stapel Tauschpost produzieren…

Also nochmals grundiert und trocknen lassen… Dann ging es nochmal… aber jetzt ist die Platte ziemlich hinüber.

Collagrafie Libellenflügel Linocut
Detail Libellenflügel Linolschnitt

Das Malmedium war nicht optimal zum Versiegeln… aber halt gerade im Haushalt vorhanden. Für die Beschriftung ließ ich den Plotter rattern. Alle 20 Exemplare so ausführlich von Hand zu beschriften, und dann noch Fehler reinzubasteln wollte ich nicht riskieren. Da ist mir der Schablonendruck viel lieber. Und es fehlte ja noch ein bisschen NEON… 

Monotypie Druck Libellenflqügel
Linolschnitt Druck Libellenflügel Detail

Meine Frühlingspost 2021 war schon fast komplett fertig gestellt, als mir fast täglich neue Libellenkunst ins Haus flatterte.. Aus der Postkunstgruppe, sowie aus den Tauschaktionen.

Mist, dachte ich mir… das sind aber viele Libellen auf einem Haufen…

Und so entschied ich mich kurzfristig noch eine weitere Insektencollagrafie herzustellen…

Also freut euch auf den nächsten Post…

Eure Tanja

PS: wer noch mehr Krabbeltiere und Insekten kennen lernen möchte, hier gibt’s die Linkliste mit vielen interessanten Posts.

Frühlingspost – die große Königslibelle
Markiert in:                 

3 Gedanken zu „Frühlingspost – die große Königslibelle

  • 2021-05-22 um 10:37
    Permalink

    Jetzt sitze ich schon immer viel zu lange am PC und trotzdem war ich noch nie hier. Das muss sich ändern, auch wenn das Insektenalbum bei mir nun zugeklappt wurde.

    Liebe Grüße
    ela

    Antworten
  • 2021-05-17 um 6:49
    Permalink

    Das ist super, liebe Tanja, dass du nochmal im Detail erzählst, wie deine Libelle gewachsen ist. Ich bin sehr happy, mit dir in einer Gruppe zu sein. Deine Libelle und dein Käfer liegen schon auf dem Stapel zum Binden, ein Käfer hängt an der Wand und so einiges an Schnipselmaterial ist in den Collagen der Buchdeckel gelandet. Superschön!
    Liebe Grüße
    Michaela

    Antworten
    • 2021-05-17 um 8:24
      Permalink

      Ich bin ein bisschen im Insektenfieber… hab noch ein paar Ideen… Schablonen…Varianten…die Frühlingspost wird sicher bis Sommer nachhallen…. liebe Grüße Tanja

      Antworten

Schreibe einen Kommentar zu ela Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.