Bunte Bücher und einzigartige Bindungen

Bunte Bücher - Drucken, Falten & Binden

Wie schnell doch die Zeit vergeht. Schon wieder sind 2 Monate rum, seit ich bei Michaela Müller in Bergisch Gladbach war. Beim Bunte Bücher – Kurs mit Frau Gäbel spezial. Recht spät und spontan hatte ich mich angemeldet. Gleich mit einem Besuch in Köln verbunden und mir so eine kleine Auszeit und einen MicroUrlaub gegönnt.

Beim Durchsehen der ganzen Fotos fiel mir auf, dass ich noch gar nie von meinen Anfängen erzählt habe. Daher hole ich heute etwas aus und fang die Geschichte der Buchbindeleidenschaft von Vorne an:

Großes Finale auf Michaelas Werktisch

Mai 2020 - Mitten in der Corona Pandemie

Ja genau, ich sage es immer wieder, wenn diese außergewöhnliche Zeit und Anforderung an das Leben etwas Gutes gebracht hat – dann den Digitalisierungsbooster des Jahrhunderts.

Die Bücher von Michaela hatte ich schon eine ganze Weile in meinem Besitz, aber so richtig habe ich mich an Schablonen und Bücher noch nicht herangetraut. Die Kurse, welches es vor der Pandemie ja auch schon in Mannheim beim Jeromin gab oder in Bergisch Gladbach im Müllerin Art Studio, waren immer sehr schnell ausgebucht. Noch nie hatte ich einen der begehrten Plätze erwischt. Und dann, mitten in der Pandemie, der Versuch von Michaela, Kurse online zu halten. Das war meine Chance, zu Hause, in der eigenen Werkstatt und doch irgendwie dabei. Die ersten Kursbuchungen hatten als Goodie, dass auch ein LIVE – Online Werktag dabei war. Mehrmals am Tag haben wir uns per ZoomMeeting getroffen und die einzelnen Fortschritte besprochen. Irgendwie also doch ein bisschen wie im echten Leben.

So haben Michaela und ich uns zum ersten Mal gesehen – über die Tabletkamera.

mein erstes Werkzeugsammelsurium für die Herstellung von Bunte Bücher
Mitten in der Pandemie - Online Live Workshop mit Michaela

in meiner gut aufgefüllten Werkstatt konnte ich auch ohne Hamsterkäufe sehr lange arbeiten, ohne das Haus zur Materialbeschaffung verlassen zu müssen. Alles, was ich zum Schablonendruck und Buchbinden benötigte, hatte ich bereits da.

Zum Mustern gibt es RecyclingMaterial aus der Küche, für die Schablonen genug alte Klarsichthüllen und Overheadfolien.

einfache aber schöne Bindungen mit viel Farbe

Die Schablonen sind noch alle von Hand gezeichnet und auch die Folie selbst mit dem Cutter ausgeschnitten. Obwohl der Plotter schon auf meinem Schreibtisch stand. In einem späteren OnlineKurs habe ich auch das von Michaela gelernt. Meine heutigen Schablonen sind schon digitalisiert und auch für Rapportmuster bearbeitet. Da habe ich einiges dazugelernt. Aber am ersten Druck und Bindetag meines Lebens für Bunte Bücher entstanden sagenhafte 4 Hefte in DINA5 und 4 Bücher mit bunten, stoffbezogenen Rücken. Für mich ein Highlight und die Erkenntnis: es war gar nicht so kompliziert wie ich mir das gedacht hatte. Gut angeleitet ist es auch für Anfänger machbar.

erste Bindung - Fadenheftung
Mit Buchdeckel und Rücken aus Stoff
3 Lagen kommen in jedes Buch

August 2023 - bei Michaela im Studio

3 Jahre später gibt es schon ein ganzes Regal voll verschiedener gebundener Bücher, auch Gummibandbücher, Webbücher, Bücher mit koptischer Bindung, Bücher mit Stoffbezug, Reisebücher, Ringbücher 

Aber Bunte Bücher live hatte ich noch immer nicht besucht – und Maikes Ankündigung mal etwas kompliziertere Bindungen zu machen – war wieder einen neue Herausforderung für mich.

2023 live und in Farbe

Es ist so schön, dass sich der Kreis der bunten Bücherbinderinnen und Papiersüchtigen immer wieder in ganz Deutschland bei kreativen Kunstkursen trifft. Und so hatten wir auch an diesem AugustWochenende sehr viel Freude miteinander und aneinander. 

Farbe kann man nie genug haben
bis zum letzten Pigmentchen weggedruckt

Den ersten Tag haben wir mit ganz viel Farbe und bunten Papieren verbracht. Um den Arbeitsablauf einheitlich gestalten zu können, wurden quadratische Papiere von Michaela vorbereitet, und auch schon die passenden Lagen für das Innenleben. Wir durften sofort mit der Schablonendruckerei beginnen. 

YEP! Wir sind etwas eskaliert!

Die neuen Buchstaben und Insektenschablonen wurden ausgiebig getestet. Wie es aussieht, bin ich nicht alleine eine Liebhaberin der Summser – auf dem Papier.

alles unsere - wir waren fleißig

Nach einer kleinen Mittagspause bezogen wir schon die Buchdeckel, damit diese über Nacht gut durchtrocknen können. Wir waren ganz schön zackig unterwegs und so war am Nachmittag noch etwas Zeit um aus Michaelas reichhaltiger Restekiste und einigen Probedrucken ein großes PatchworkPapier nach Kristina Schaper Art zu kleben. 

ein großer Patchworkbogen ensteht
wird auf Selfietauglichkeit geprüft

Das Gemeinschaftsprojekt war erstaunlich harmonisch, obwohl so viele Hände gleichzeitig daran geklebt haben….Als wir es zum Fotografieren an die Pinnwand hängten, wurde es spontan zur neuen Selfiewand ernannt. Wir konnte nicht widerstehen und legten eine kleine Fotosession ein. Blick leicht nach oben, damit wir kein Doppelkinn haben, richtige Kameradaumenhaltung und ganz wichtig: bitte in den PortraitModus schalten. Das macht einen großen Unterschied. Weisste Bescheid….

Meine Colorbombsista und ich
Frau Müller lernt Selfie
Ich zeig dann mal die perfekte Haltung - leicht schräg oben

2.Tag: Buchbinderei

Frisch ausgeruht ging es am Sonntagmorgen ans Eingemachte. Maike erklärte uns die Vorgehensweise, wie wir sticheln und vorlochen sollen. Alles ganz einfach, meint sie… wenn man mal das Prinzip verstanden hat … hahaha ich bin ja nicht so die Perfektionistin … verheddere mich gerne mal mit den Fäden oder pickse mich in den Finger…. ob ich das so gleichmäßig hinbekomme????

Schluck, das sollen wir auch machen...

Die Bücher von Keith A. Smith sind hier durchaus als allumfassendes Lexikon der Bindearten zu nennen. In 5 Bänden werden unzählige Muster erklärt und die Bindeschemata aufgezeichnet. Wer möchte, kann sich hier eine ganze Bibliothek zusammenstellen. Band 2 habe ich mir für die Winterzeit gegönnt, wenn ich nicht mehr so viel im Garten arbeiten kann. Dann lese ich mal entspannt auf dem Sofa und such mir noch ein paar neue Varianten raus.

Gedöns für Getrödel - Frau Gäbel ist vorbereitet
wir können auch konzentriert arbeiten
Fadenauswahl - mit NEON
Werkstatt Stillleben

Die Lochkarten für die Buchrücken hatte uns Michaela auf ihrem Plotter vorbereitet – was für ein Luxus… nix mit messen und Pünktchen einzeichnen. Alles schon da. Dafür kann ich nur Danke sagen – ein RundumSorglosPaket der Extraklasse.

Gefrickel und Gestichel

Wir konnten 3 quadratische Bücher mit Wabenmuster, Kreuzstich und Flechtmuster herstellen. Aus den PatchworkPapieren kam noch ein weiteres Heft dazu sowie diverse Minibücher und Minihefte aus den Restschnipseln. Hier wird alles verbraucht, bis zum letzten Fitzel.

Den Abschluss bildete die Buchparade. Gemeinsam präsentiert wirken sie noch viel schöner, jedes anders, keine Muster – Farbkombination gab es doppelt.

Alles sind wunderschön geworden
mit Insekten und Blumen wurde nicht gespart
die große Runde - zum Abschluss

Nächstes Jahr gibt es vielleicht eine Fortsetzung der bunten Bücher mit einem extra schönen Rücken… Ich hoffe, dass ich dann Zeit habe…. ich komme gerne wieder.

Eure Tanja

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 54 anderen Abonnenten an
Bunte Bücher und einzigartige Bindungen
Markiert in:         

3 Gedanken zu „Bunte Bücher und einzigartige Bindungen

  • 2023-10-28 um 13:53 Uhr
    Permalink

    Liebe Tanja

    Wow! So tolle Fotos und Eindrücke! Und so schöne Farben und ihr seht so glücklich aus 🙂 So gern wäre ich. mal dabei! Muss ich wohl mal planen.

    Liebe Grüße von Tabea

  • 2023-10-26 um 4:40 Uhr
    Permalink

    wirklich prachtexemplare! ich muss michaela gleich mal fragen, ob man so eine lochkarte bei ihr erstehen kann. ich habs nämlich so gar nicht mit genauem messen…
    liebe grüße von mano

  • 2023-10-25 um 6:17 Uhr
    Permalink

    Wie schön, liebe Tanja. Ich danke dir für diesen ausführlichen Rückblick auf unsere gemeinsame Bunte Bücher Geschichte. Wie gut, dass du noch davon erzählst, so schnell wird wieder alles überlagert von neuen Projekten und Bildern. Dieses bunte Wochenende im August war wirklich was ganz besonders!
    Ganz lieben Dank
    Michaela

Kommentare sind geschlossen.

Entdecke mehr von Farbschneiderei - Tanja Götz

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen