Buntes Schneegestöber am Winterhimmel

Schnee und bunte Flocken auf Leinwand

Als ich letzten Frühling den Text für den Winterkurs „Schneegestöber am Winterhimmel“ geschrieben habe, wusste ich nicht, dass es an diesem Wochenende im Januar 2024 auch tatsächlich schneien würde. In Stuttgart eher eine Seltenheit. Regen haben wir genug, aber Schnee????

Läusekamm und pastellbuntes Papier

Auch hatte ich nur so eine grobe Ahnung, wie die Leinwände werden sollten. Ich wollte einfach mal ein anderes Winterthema als immer die Sterne oder Engel zur Weihnachtszeit. Irgendwie dachte ich dann – wie soll ich eigentlich weißen Schnee auf eine weiße Leinwand mit den Kindern bringen? Danke an Eric Carle, dass er mal ein Winterbuch – Schneebuch geschrieben hat. Wenn wir den Himmel bunt machen, können wir die Schneeflocken gut sehen. Und wer will denn nur Weiß sehen… so wurden die Collagepapiere in Pastelltönen vorbereitet. Morgens kamen die Kleinen von 3-5 mit ihren Eltern zum Basteln und mittags die Großen ab 6 Jahre. 

Musterpapiere für Schnee
Wilde Punkte auf Weiß

Es gab wieder reichlich Papier, welches für 3 Winter gereicht hätte, so ein bisschen wie Frederic, der die Farben für den Winter sammelt, sammeln meine Kurskinder Papiere für zu Hause…

Man weiß ja nie, lieber etwas mehr vorbereiten….für Notfälle….

Bunte Musterpapiere
Ich kann schon alleine schneiden...
Schneelöcher
Schneepuzzles

Mancher Knirps – Knirpsin gibt ganz explizite Anweisungen an die Eltern, was da aufs Bild drauf muss. Während sie selbst die Bäume und Schneekugeln ausschneiden, heißt es für die Eltern: Mach mir einen Schlitten, ich brauch noch Geschenke, wo ist denn die Kutsche…..

tja, da ist man gefordert… aber alle haben Spaß dabei und gemeinsam entsteht eine tolle, schneebunte Winterlandschaft aus Acrylfarbe auf der Leinwand.

Läusekamm - Himmel
Spachtel - Schnee

Herzlichen Dank an Tabea Heinicker für den Läusekamm – Tipp. Mara war mit ihren 3 Jahren so begeistert davon, dass sie nur noch damit gearbeitet hat, auf Papier, auf Leinwand… einfach überall…. meine Kunstspachteln haben sie überhaupt nicht mehr interessiert.

Schneemann bauen
Schneebälle vorbereiten
Schlitten basteln

Insgesamt sind 11 Winterlandschaften am Sonntag entstanden, leider habe ich mittags vergessen, die Ergebnisse zu fotografieren. Die großen sind ihren eigenen Weg gegangen, da darf ich nur noch bei Schneemann – Nasen und Augen helfen… den Rest machen die alle ganz alleine.

Mittwochsmix 02/24 - mein Artjournal wächst

Nachdem Maike im OnlineAtelier die Bindung des Monats vorgestellt hat, welche ich schon einmal bei ihr im Kurs live mitgemacht hatte, wollte ich diese gleich noch einmal testen. Es ist eine der leichteren Bindungen, aber sehr dekorativ auf dem Buchrücken. Gut zu merken und wenn man die Abstände der Löcher variiert, entstehen jedes Mal etwas andere Muster.

Bindung des Monats
Kettstich - Muster nach Gäbel Art

So habe ich mein Januar Artjournal für den Mittwochsmix nun gebunden. 3 Lagen mit jeweils ca. 10 Seiten. Da kommt alles rein. Das Jahr der Briefmarken, Ateliernotizen, Protokolle, Ideen für den Paperanimator und natürlich jede Menge Fische….

Schneegestöber im Artjournal

Da ich zwischen den beiden Kursen am Sonntag eine kleine Pause habe, wurden die Reste auf den Tischen eingesammelt und ein kleines Schneegestöber ins Heft geklebt. So bekommt das Artjournal ein bisschen Kunst-Tagebuch Charakter. Darin kann ich dann später wieder nach Ideen blättern. Schließlich mache ich jetzt schon das Kursprogramm bis Dezember 24 fertig…. Ideen sind herzlich willkommen…

Meine Zukunft beginnt sozusagen heute … denn im Winter denke ich an die Themen des Sommers, im Sommer überlege ich mir Aufgaben für den Weihnachtsmarkt und das Wintersemester. Verdrehte Welt….

Zufällig gefunden „Fisch-Sätze“ sammle ich in einer Schublade und klebe diese recht willkürlich ins Artjournal. Die Farben und die Fische kamen später dazu. Nachdem ich meinen Farbrest vom Pinsel ins Buch gestrichen und ein paar Wellen mit einem TuscheWasserRest aufgepinselt hatte.

Patchworkpapier

So füllt sich das Januarbuch langsam mit Wintermotiven, Fischen und Mustern aus alten und neuen Papieren. Für die nächste Woche hätte ich gerne noch mehr Figuren und Hintergründe für meinen Paperanimator. Mir fehlt noch immer ein Gesicht, damit ich die Augen rollen kann und die Wimpern klimpern… Ein paar Seiten gibt es ja noch im Artjournal …

Fisch im Eiswasser

Die Scholle ist ja nicht gerade der hübscheste Fisch, aber da ich sie gerne gebraten essen…. hat sie heute einen Ehrenplatz auf Papier bekommen. Während der Karpfen von mir verschont bleibt, da ich ihn überhaupt nicht mag…. Farbig allerdings sieht er doch ganz appetitlich aus…. Die Fische sind einfache Kopien aus einem alten Fischbuch. Mit dem Kopierer wurden sie auf 400% vergrößert. Ausmalen macht mir mit Aquarellfarbe Spaß und bringt mir Entspannung – es muss ja nicht immer schwierig sein mit der Kunst – manchmal reicht einfach Farbe….

Am Wochenende gehe ich auf der schwäbischen Alb im Schnee 13 km wandern, das wird eisig kalt, aber wundervoll. Ich muss noch kalorische Snacks besorgen und warme Getränke einpacken. Wenn mir nicht die Finger einfrieren, mach ich vielleicht genug Fotos für einen Winterspaziergangs – Beitrag bei Kristinas Monatsspaziergang im Januar…. mal sehen. Zieht euch warm an, es bleibt frostig.

Eure Tanja

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 45 anderen Abonnenten an
Buntes Schneegestöber am Winterhimmel
Markiert in:                 

3 Gedanken zu „Buntes Schneegestöber am Winterhimmel

  • 2024-01-17 um 12:53 Uhr
    Permalink

    Liebe Tanja,
    ich bewundere Dich für die Disziplin der Monatsbücher. Eine tolle Idee und es macht Spaß, ihnen beim Wachsen zuzusehen. Vielleicht kommen in das Augustbuch ja ein paar Andenken aus Lauenbrück? Ich bin sehr gespannt. Aber bevor ich an den Sommer denke, genieße ich den Blick auf den weißen Schnee. Zumindest für einen Tag ja ganz nett und mal was anderes als das Regengrau.
    Die Wintercollagen sind super, kleine Kunstwerke!
    Hab eine schöne Wanderung und denk an die Snacks!
    Bunte Grüße,
    die Rakete 🙂

  • 2024-01-17 um 9:14 Uhr
    Permalink

    Ich finde Deine Monatsbücher total fein! Sehr spannend, wie die Bücher, wo ja jetzt „alles“ reinkommt, so werden! Das Thema interessiert mich sehr gerade. Vielleicht magst Du uns im Atelierhaus noch mehr davon erzählen?

    LG Kristina

  • 2024-01-17 um 7:06 Uhr
    Permalink

    Hach, so schön winterlich bei dir im Journal und im Workshop, ja, drauße auch! Da kann es doch nicht schaden, schon den Sommer zu planen. Ich mag deine Seiten sehr und freue mich, wie sie sich füllen und das Buch dein Begleiter ist. Vielleicht ist mein Miniformat doch ein wenig zu klein, frage ich mich zwischendrin.
    Wünsche dir einen wunderschönen Wintermittwoch!
    Michaela

Kommentare sind geschlossen.

Entdecke mehr von Farbschneiderei - Tanja Götz

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen